Jede Taufe wird bei uns im Gemeindegottesdienst gefeiert. Wir taufen, weil Jesus gesagt hat:

"Mir ist gegeben alle Macht im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker und taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch gesagt habe. Denn siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende." 

Taufe bedeutet, ich bin ein von Gott bejahter und geliebter Mensch und gehöre zur Gemeinschaft der Christen.
Durch die Taufe wird man in die Kirche aufgenommen.
 

Im Laufe der Kirchengeschichte hat sich die Bedeutung der Taufe erweitert. Sie ist heute nicht nur der Eintritt in die Kirche, sondern hat sich auch zu einem Familienfest erweitert. Sie als Eltern und die Paten Ihres Kindes versprechen: Wir sind verantwortlich für die christliche Erziehung dieses Kindes.

Bei der Taufe eines Kleinkindes sollten Sie daher auch Paten oder Patinnen benennen können. Ihre Aufgabe ist es, Ihrem Kind und Ihnen als Eltern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und Hilfestellungen zu bieten, wenn es Konflikte gibt oder Notsituationen auftreten.
Mehrere Taufpaten können bestimmt werden, die Mitglied einer Kirche der "Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen" sein müssen.

Die werdenden Paten können Ihnen auch behilflich sein bei der Auswahl des Taufspruches, der eine biblische Grundlage haben sollte.

Es ist möglich, sich als Kind, Jugendlicher oder Erwachsener taufen zu lassen. Manche Jugendliche werden im Verlauf ihrer Konfirmandenzeit getauft. Für Erwachsene ist die Taufe mit dem Bekenntnis verbunden: "Ich möchte als Christ leben und zur Gemeinde der weltweiten Christen gehören."

Es gibt in unserer Gemeinde keine festgelegten Taufgottesdienste - möglichst sollte es jedoch kein Abendmahlsgottesdienst sein.

Wenn Sie Fragen zur Taufe haben, ihr Kind oder sich selber taufen lassen wollen, wenden Sie sich bitte an die Pfarrerin oder den Pfarrer unserer Gemeinde.

Vor der Taufe findet ein Taufgespräch statt, in dem Formalitäten, Fragen und der Ablauf des Taufgottesdienstes besprochen werden.